Der Kongress

Der 4. Europäische IASSIDD Kongress ist eine große europäische Veranstaltung, bei dem die neuesten Erkenntnisse der weltweiten Forschung zu intellektueller Beeinträchtigung präsentiert und debattiert werden. Dies findet in den Räumlichkeiten der Universität Wien, welche in der Innenstadt von Wien lokalisiert ist, statt.

Das Programm des Kongresses wird ein stringentes und integratives Format haben, bei dem Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung die Möglichkeit zur aktiven Partizipation gegeben wird.

Die Themen, die während des Kongresses behandelt werden, folgen der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen. Der Schwerpunkt dieses Kongresses wird es Teilnehmerinnen und Teilnehmern u. a. ermöglichen, zukünftige Forschungsfelder für sich zu entdecken, die mit evidenzbasierter Forschung und der UN-Konvention in Einklang stehen.

Der IASSIDD Europa-Kongress 2014 ist ein Gemeinschaftsprojekt der Opens external link in new windowInternational Association on the Scientific Study of Intellectual and Developmental Disability (IASSIDD), der Opens external link in new windowUniversität Wien und der Opens external link in new windowLebenshilfe Österreich.

Für mehr Informationen über wichtige Daten und Deadlines, klicken Sie bitte Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier. Wenn Sie mehr Informationen zu den Kongressgebühren benötigen, finden Sie diese auf der Seite Öffnet internen Link im aktuellen FensterKongressgebühren.


  | Universität Wien  | Liebiggasse 5  | 1010 Wien  | AUSTRIA